Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/bunterkunt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Sciroccoforum
  Der Speedbiebers
  Gonzos "Kraft durch Feinstaub"
  Olis Sciroccoseite
  Hoodride
 
Typisch.....

…was man nicht alles so treibt, wenn einem langweilig ist:
Hier beim Haus ist ein Abhang, ca. 20m lang, und darunter ein Artischockenfeld. Der Abhang ist hin und wieder mithilfe von kleinen Steinmaeuerchen in Terassen unterteilt, auf denen Rosmarin-, Lavendel-, Rosen- und sonstige Buesche wachsen.

Nun lassen wir einfach einmal unserer Fantasie freien Lauf.
Man stelle sich vor: Ein sonniger Herbsttag, die Voegel zwitschern, es duftet nach irgendwelchen Gewuerzen und taufeuchtem Gras und unsere Heldin, nennen wir sie A, hat die komplizierte Aufgabe, nur mithilfe einer Schubkarre zwei Laubhaeufen auf einen Komposthaufen zu bugsieren. Frohen Mutes und hochkonzentriert chauffiert sie ihr PS-geladenes Transportgeraet durch ausgetrocknete Bachbette (Ameisenstrassen), balanciert ueber die Staemme umgestuerzter Baeume (zusammengetrampelte Loewenzahnblueten) und trotzt auch Gefahren in Form wilder, hungriger Tiere (Eidechsen, Schmetterlinge). Nur noch wenige KiloMeter vom Ziel entfernt, bemerkt sie beim Passieren des oben beschriebenen Abhangs – denn ihrem scharfen Auge entgeht nichts – ein Wildschwein aka WS auf ebenfalls oben beschriebenem Artischockenfeld. Ein wilder Adrenalinstrom schiesst durch ihren Koerper, sie schnellt  - nicht ohne zuvor die Schubkarre sanft abgestellt zu haben – los, um den Feind vom Platz zu verweisen. Eiskalt die Situation ueberblickend jagt unsere furchtlose Heldin A “Hau ab, du fette Sau”-bruellend den Abhang hinab. In ihrer Kampfeswut uebersieht A allerdings eine der Steinmauern (s.o.). Der Zusammenstoss mit einem der Steine scheint unvermeidbar…. Und ist es auch! Ein Aufschrei geht durch das Publikum, die Heldin stolpert, geraet ins Straucheln und…..  sie stuerzt! Man fasst es nicht, sie stuerzt wahrhaftig! Und nein, nicht nur das! Wenn sie etwas tut, dann macht sie es richtig – sie taucht mit dem Kopf voraus in einen Salbeibusch ab. Fuer einen Moment scheint Nebendarstellerin “Die Welt” kurz die Luft anzuhalten. Ach nein, sie tut es doch nicht. Dafuer hat WS samt Frischlingen im Gefolge unterdessen das opulente Mahl beendet und taucht ungeruehrt der soeben geschehenen Ereignisse wieder ins Unterholz ab. Muehevoll kaempft sich A aus ihrem leicht in Mitleidenschaft gezogenen Salbeibusch und sucht unauffaellig die Umgebung nach Zeugen des Missgeschicks ab. Immer noch scheint die Sonne, die Voegel zwitschern weiterhin und in der Ferne quietscht einer der Esel. Alles scheint so normal und ist es doch nicht, zumindest nicht fuer Heldin A. Mit hochrotem Kopf klettert sie zu ihrer Schubkarre zurueck, ueberprueft die Sicherung der Ladung und den Zustand der Rennmaschine und setzt schliesslich – wie es sich fuer brave Angestellte gehoert – eifrig und sorgfaeltig ihre Arbeit fort. Trotzdem ist sie traumatisiert und fordert alle Fleisch(fr)esser dazu auf: ESST MEHR WILDSCHWEIN!

Was ich mich ernsthaft frage: Bin ich eigentlich der einzige Mensch, der so schusselig ist und beim Beschuetzen von andererleuts Haus und Hof ueber eine Steinmauer stolpert und in einen Salbeibusch faellt??

Achja, fuer gewisse Personen noch ein paar Reklame-Stichwoerter: Wildschwein essen macht schoen, ist cool, da krisse alle Weiber mit! *grins*


Desweiteren gibt es nicht viel zu berichten. Immernoch keine Souvenirs gefunden. Ok, ich hab nen roten Mex entdeckt!! Freude! Am Freitag muss ich nicht arbeiten, vielleicht wird da mal auf ein Schwaetzchen beim Besitzer vorbeigeschaut.
Achja, mir wurde die grosse Freude zuteil, Panda 4x4 und 7t-Kettenraupe zu fahren. Der Panda – JUNGE! Das Ding ist ein Traktor! Zwar kein Luxusfahrzeug, aber ein echter Kaempfer, der sich ueberall durchwuehlt.
Und die Raupe…. Naja, muss nicht unbedingt sein. Zwar ganz witzig fuer zehn Minuten in der Gegend rumgurken, aber wenn man drei Stunden damit ein Feld pfluegen muss, echt nicht mein Fall. Ich schaetze mal, so fuehlt man sich in einem Panzer. *allesplattwalz*

15.11.06 23:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung